Martinsstuben

Kommentar zu diesem Bild

* Pflichtfelder
Kommentar von H.L.Keil ehemals Barkhaustrasse vom 14.01.2014

In den 60 er Jahren war dies Gaststätte Baltes.Im kleinen Sälchen war der Proberaum vom Gesangverein Liederkranz.Herr Saal aus der Schwanengasse,(kleine Robert Schneiderstrasse hatte den Vorsitz.Herr Wolf ausw der Feldbergstrasse war unser Jugendleiter.Otto Guckert der Chorleiter.Viele bekannte Namen aus dem Viertel könnte man alle aufzählen.z.B.Horst Lied hatte die erste Baßstimme und stammte aus der Barkhausstrasse aus der Metzgerei die dort ansässig und der Nachfolger vom Metzger Fuchsw war.Könnte noch weitere Namen nennen.Auch sei zu erwänen,durch die Liebfrauenstrasse fuhr die Straßenbahn mit der Nr.3 bis zur Ecke Heinheimerstrasse zum Kaffe Petermann.Dort gab es die beste Schwarzwälder Kirchtorte zu jener Zeit.Will man heute etwas besonderes haben so muss man es selbst machen.usw.usw.

Kommentar von Hans-Jochen Panzer vom 25.08.2008 — email

Bekannter war die Martinsstube in den 60er unter dem Nanen "Grüneberg"
Dort wurde zur Fastnacht,Kerb oder Silvester noch Lifemusik mit Tanz geboten. So mancher Martinsviertler nutzte die Räumlichkeiten für eine Familienfeier.Frohsinn und Geselligkeit war beim Wirt und seinen Gästen kein Fremdwort.

free web
tracker